Tinnitus Hannover

Ich bin Ihre Expertin für Tinnitus

Die heutige Welt ist oftmals von Lärm, Leistungsdruck und Stress geprägt, welche sich auch den menschlichen Körper auswirken und Beschwerden wie Tinnitus hervorrufen. Als Heilpraktiker Hannover bin ich auf die richtige Behandlung des Tinnitus spezialisiert und biete mit Hilfe der Homöopathie wirksame Therapiemethoden gegen die Beschwerden. Im Folgenden möchte ich Sie gerne über das Thema Tinnitus informieren und berate Sie auch gerne in meiner Praxis in Hannover.

  1. Hintergrundwissen

    Was ist Tinnitus?

    Tinnitus ist die medizinische Bezeichnung für Ohrgeräusche und Ohrsausen, von der im Durchschnitt schon jeder Vierte von uns betroffen war. In den meisten Fällen sind die Beschwerden, die mit dem Tinnitus einhergehen, nur vorübergehend. Zudem wird das Rauschen, Pfeifen und Summen im Ohr nur in seltenen Ausnahmen auch von anderen Personen gehört. Der subjektive Tinnitus hingegen steht für Ohrgeräusche, die nur der Betroffene wahrnehmen kann.

    Tinnitus ist keine Krankheit

    Anders als viele Menschen annehmen, ist Tinnitus keine Krankheit, sondern ein Symptom, welches vergleichbar mit Schmerz ist. Der Tinnitus ist ein Warnsignal für zu extreme körperliche oder seelische Belastung, weshalb bei der Behandlung die möglichen Ursachen im Vordergrund stehen sollten. Um eine Besserung zu erzielen ist die Diagnostik also sehr wichtig.

  2. Ursachen

    Mögliche Ursachen für Tinnitus

    Die Ursachen des Tinnitus sind sehr vielfältig und nicht immer klar zu deuten. Mögliche Gründe für den Tinnitus können Lärmschäden, Hörbeeinträchtigungen, Morbus Menière (Drehschwindel) und weitere organische Erkrankungen sein. Auch ist der Tinnitus oft Folge eines Hörsturzes. Des Weiteren können Probleme im Zahn-Kiefer-Bereich oder mit der Halswirbelsäule Auslöser oder Verstärker des Tinnitus sein. Ungefähr die Hälfte aller vom Tinnitus Betroffenen vermutet hingegen Stress und Lärm als Auslöser, was auch die Tatsache begründet, dass häufig keine organischen Ursachen festgestellt werden. Es ist in beiden Fällen jedoch möglich, dass die Ohrgeräusche nach gewisser Zeit wieder von selbst verschwinden oder bleiben können. Im Akutfall von Tinnitus ist unbedingt zu einer frühzeitigen Behandlung zu raten.

  3. Leben mit Tinnitus

    Mit Tinnitus unbeschwert leben

    Auch wenn der Tinnituschronisch wird, finden in die meisten Menschen mit der Zeit erträglich, jedoch kann die seelische Belastung auch so stark werden, dass aus dem Tinnitus andere Krankheiten resultieren können. Wer über den richtigen Umgang, Selbsthilfe und die richtige Behandlung informiert wird oder auch Selbsthilfegruppen besucht, kann den Tinnitus so in den Hintergrund treten lassen. Er wird dann zu einem kompensierten Tinnitus. Andernfalls ist therapeutische Hilfe die richtige Maßnahme, um mit den Beschwerden gut leben zu können.

  4. Tinnitus und Homöopathie

    Die Behandlung des Tinnitus mit Homöopathie

    Die Homöopathie eignet sich hervorragend zur Behandlung des Tinnitus, da diese Methode sich mit der gesamten Lebenssituation des Menschen beschäftigt. Mit Hilfe der homöopathischen Behandlung soll der Energiefluss wieder angeregt und die Selbstheilungskräfte sowie die Eigenregulationsfähigkeit der betroffenen Organe verbessert werden, im Fall des Tinnitus also das Gehörorgan und der Hörnerv. Ziel der Homöopathie ist es, zuerst einmal die Ursachen des Tinnitus in einem persönlichen Gespräch herauszufinden, indem die Lebenssituation und die Charakteristik des Patienten analysiert werden. Im nächsten Schritt folgt dann die Behandlung der Ursachen.

  5. Ratschlag und Tipps

    Worauf sollte man beim Tinnitus achten?

    Der Tinnitus ist sehr weit verbreitet. In der Homöopathie spielt es keine Rolle, ob der Ohrenarzt bei einer Untersuchung oder andere Personen die Ohrgeräusche auch wahrnehmen können. Es ist ausschließlich wichtig, was der Patient hört, wann er die Geräusche wahrnimmt, und wie sich die Geräusche anhören. Dies beschreibt er mir in der Anamnese. Zudem stellt sich die Frage, seit wann die Beschwerden bereits bestehen und, ob zeitgleich andere Veränderungen im Leben des Patienten stattgefunden haben. Dies können zum Beispiel veränderte Lebensumstände oder andere Arbeitsbedingungen sein, die den Tinnitus ausgelöst haben. All das gilt es in der Anamnese zu berücksichtigen, um die Ursachen des Tinnitus feststellen zu können. Zusammengefasst heißt das, dass ich in der Homöopathie den ganzen Menschen betrachte und behandle und nicht nur das Ohrgeräusch an sich. Ich informiere Sie auf meiner Webseite nicht nur über den Tinnitus, sondern auch über das Thema Burn out.

  6. Herzlich willkommen

    Gerne berate ich Sie zum Tinnitus

    Ich hoffe, Sie haben sich auf meiner Webseite umfangreich über verschiedene Bereiche des Tinnitus informieren können. Wenn Sie aus Hannover kommen und selbst unter den Beschwerden des Tinnitus leiden, so vereinbaren Sie einen Termin in meiner Praxis, in dem wir Ihre Probleme genauer betrachten und gemeinsam eine Lösung finden können. Bei mir finden Sie kompetente und qualifizierte Beratung. Rufen Sie noch heute an. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!
     

    Naturheilpraxis für Frauen und Kinder

    Heilpraktiker/in Diana Osterhage
    Bonifatiusplatz 16
    30161 Hannover
    info@naturheilpraxis-osterhage.de
    www.naturheilpraxis-osterhage.de