Oxytrol 5 mg rezeptfrei online kaufen

1.65

Product Price PerPill Order
Oxytrol 5 mg x 30 pill € 49.59 € 1.65 Kaufe Jetzt
Oxytrol 5 mg x 60 pill € 83.25 € 1.38 Kaufe Jetzt
Oxytrol 5 mg x 90 pill € 112.47 € 1.25 Kaufe Jetzt
Oxytrol 5 mg x 120 pill € 138.16 € 1.15 Kaufe Jetzt
Oxytrol 5 mg x 180 pill € 189.53 € 1.05 Kaufe Jetzt
Oxytrol 5 mg x 360 pill € 360.47 € 1.00 Kaufe Jetzt

Allgemeine Anwendung

Oxytrol enthält Oxybutynin und wird dafür verwendet um Spasmen der Blase und überaktiven Harndrang zu behandeln (häufiges oder dringendes Wasserlassen, erhöhtes Wasserlassen in der Nacht, Harnverlust). Oxytrol blockiert Acetylcholin, welches sich mit Rezeptoren der Blasenmuskeln bindet und dadurch ihre Zusammenziehung verursacht.
Dosierung und Anwendungsgebiet

Nehmen Sie 5 mg sofort-Retardtabletten von Oxytrol 2-4 mal am Tag. Anfangsdosis für ältere Menschen beträgt 2,5 mg. Sie sollten die sofort-Retardtabletten ein Mal täglich nehmen. Oxytrol-Tabletten können sowohl mit, als auch ohne Lebensmittel eingenommen werden. Tablette nicht zerschneiden, zerkauen oder zerbrechen.
Vorsichtsmaßnahmen

Dieses Medikament kann Schläfrigkeit, Schwindel oder verschwommenes Sehen verursachen. Oxytrol beeinträchtigt die Fähigkeit sich zu konzentrieren. Vorsicht ist deswegen erforderlich beim Autofahren, Bedienen von Maschinen und jeglicher gefährlicher Aktivität, bei der es auf Aufmerksamkeit und Wachsamkeit ankommt. Vermeiden Sie Alkoholkonsum, um einer Verschlechterung möglicher Nebenwirkungen vorzubeugen. Vermeiden Sie außerdem, sich zu überhitzen oder auszutrocknen, sowohl in heißem Wasser, als auch während der Arbeit. Trinken Sie genug Wasser, während Sie Oxytrol einnehmen. Informieren Sie Ihren Arzt darüber falls Sie an Glaukom, Nieren- oder Leberkrankheiten, Myasthenia gravis, einer vergrößerten Vorsteherdrüse, Darmstörungen (Colitis ulcerosa), Magenproblemen(gastroösophageale Refluxkrankheit) oder langsamer Verdauung leiden, schwanger sind, versuchen es zu werden oder stillen.
Kontraindikationen

Dieses Medikament kann nicht bei Patienten angewendet werden, die überempfindlich auf Oxybutynin reagieren, unkontrolliertes Glaukom haben, eine Magen- oder Darmverstopfung oder Anurie haben.
Mögliche Nebenwirkungen

Die üblichsten Nebenwirkungen, die bei der Einnahme von Oxytrol auftreten können sind: Pruritus (Juckreiz), trockener Mund, Erythem (Hautrötungen), Vesikel (kleine blasenartige Hohlräume), Durchfall, Dysurie (schmerzhaftes Wasserlassen). Andere eher seltene Nebenwirkungen sind ebenfalls möglich, unter ihnen: Übelkeit, Flatulenz, Bauchschmerzen, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Somnolenz, Errötungen, Hautausschlag, Rückenschmerzen, Brennen auf der Anwendungsseite.
Wechselwirkung

Informieren Sie Ihren Arzt darüber, falls Sie zur Zeit Atropin (Donnatal und andere), Dicyclomin (Bentyl), Belladonna, Clidinium (Quarzan), Mepenzolat (Cantil), Glycopyrrolat (Robinul), Methscopolamin (Pamin), Hyoscyamin (Levsin, Anaspaz, Cystospaz), Propanthelin (Pro-Banthin), Methanthelin (Provocholin), Scopolamin (Transderm-Scop), Methanthelin (Provocholin), Propanthelin (Pro-Banthin), Methanthelin (Provocholin), Propanthelin (Pro-Banthin), Clarithromycin (Biaxin), Erythromycin, Itraconazol (Sporanox) oder Ketoconazol (Nizoral) einnehmen.
Verpasste Dosis

Wenn Sie Ihre Dosis vergessen haben, sollten Sie diese so schnell wie möglich nachholen. Wenn Sie bemerken, dass die Zeit der nächsten Dosis fast gekommen ist, dann setzen sie eine Dosis aus. Erhöhen Sie niemals Ihre empfohlene Dosis. Nehmen Sie Ihre übliche Dosis am nächsten Tag zur gleichen Zeit.
Überdosierung

Symptome einer Überdosierung sind: Prickelndes Gefühl, unregelmäßige Herzfrequent, Unruhigkeit, Fieber, Erbrechen und selteneres Wasserlassen als normal, beziehungsweise Anurie (Ausbleiben von Wasserlassen).
Lagerung

Lagern Sie dieses Präparat bei Temperaturen bei 68-77 Grad Fahrenheit (20-25 Grad Celsius) trocken und vor Licht geschützt. Lagern Sie das Präparat nicht im Bad. Vor Kindern und Haustieren unbedingt aufbewahren.
Haftung

Wir liefern nur allgemeine Informationen über Medikamente, die nicht alle möglichen Anwendungsgebiete, Medikamentenintegrationen oder Vorsichtsmaßnahmen einschließen. Informationen auf der Webseite können nicht für Selbstdiagnostik oder Selbstbehandlung benutzt werden. Spezifische Vorschriften für spezifische Patienten sind mit dem Arzt oder Apotheker zu vereinbaren. Haftung für die Verlässlichkeit dieser Informationen oder mögliche Fehler wird nicht übernommen. Für jeden direkten, indirekten, unüblichen oder sonstigen indirekten Schaden als Resultat vom Gebrauch sämtlicher Informationen von dieser Seite und auch für Folgen einer Selbstbehandlung übernehmen wir keine Haftung.

Warenkorb