Faktencheck Impfen

Die Wogen schlagen hoch. Das Thema Impfen ist überall präsent.

Wir haben derzeit in Deutschland KEINE IMPFPFLICHT!!!!

Ob und in welchem Umfang eine Impfpflicht eingeführt werden wird, ist derzeit unklar!

Bei dem ganzen Thema ist viel Emotion im Spiel, die nicht zuletzt durch soziale Medien angefeuert wird. Es scheint nur Impfbefürworter und Impfgegner zu geben. Eine differenzierte Betrachtung ist kaum mehr möglich.
Aus diesem Grund werde ich auf meiner Seite in regelmäßigen Abständen interessante Infos, Videos, usw. veröffentlichen

Jeder Entscheidung geht Information voraus. Nur wenn man sich gut informiert hat, kann man eine gute Entscheidung treffen.
Das gilt für Handy, Handytarife, Autos, Lebensmittel,…. Und nicht zuletzt für Impfungen.

Es gibt einen impfkritischen Stammtisch in Hannover, falls Sie das Bedürfnis haben, sich zu vernetzen, können Sie hier eine E-Mail an den Impfstammtisch schreiben.

Liebe Eltern,
die eine Entscheidung im besten Wissen und Gewissen FÜR Ihr Kind/Ihre Kinder treffen.
Bitte treffen Sie erst eine Entscheidung, wenn Sie sich wirklich gut informiert haben.
Klären Sie alle offenen Fragen. Lesen Sie Beipackzettel (die umfangreicheren Informationen bekommen Sie, wenn Sie nach „Fachinformation“ suchen) zu den Impfungen, die geplant sind.

Welche Informationsquellen können sie nutzen? Ich will einige nennen:

  • Fachinformation des Impfstoffes
  • Meldedatenbank des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) – das Institut, dass für die Arzneimittelsicherheit in Deutschland zuständig ist
  • Das epidemiologische Bulletin des Robert-Koch-Instituts (hier finden Sie wöchentlich aktualisiert die aktuellen Erkrankungsraten zu allen meldepflichtigen Erkrankungen)

Zu Beginn möchte ich Ihnen einige kurze Informationen speziell zur Masern-Impfung (MMR bzw. MMR-V) zur Verfügung stellen, die aus o.g. Quellen stammen:

  • Im Jahr 2018 hatten wir in Deutschland 543 Masern-Erkrankungen bundesweit. Das entspricht einer Erkrankungsquote von 0,0007%.
  • Es gab im Jahr 2018 KEINEN Todesfall im Zusammenhang mit Masern.
  • Geimpfte können trotzdem Überträger der Krankheit sein.

 

Bei den Inhaltsstoffen der beiden derzeit in Deutschland erhältlichen Impfstoffen mit einer Masernkomponente gibt es Angaben, die nicht jedem geläufig sind.

Aus diesem Grund habe ich Ihnen einiges „übersetzt“:

  • „humane diploide Zellen“ (Stamm Wistar RA 27/3) = menschliche embryonale Zellkulturen von abgetriebenen Föten
    (menschliche DNA ist im Impfstoff nachweisbar)
  • Stamm RIT 4385 = Zellen kultiviert in embryonierten (angebrüteten) Hühnereiern (kann in der Folge zu einer Hühnereiweißallergie führen)
  • Stamm OKA = embryonale Zellkulturen von Meerschweinchen
  • rekombinante Zellen = gentechnisch veränderte Zellen

All diese Informationen können Sie selbst im Internet recherchieren. Sie werden von mir in diesem  Blog in den nächsten Tagen und Wochen zu verschiedenen Themen und allen voran immer wieder zum Impfen informiert werden.

Wenn der Blog von heute für Sie hilfreich war, teilen Sie ihn gerne mit Ihren Freunden oder folgen Sie mir auf Facebook und lassen dort ein “Like” für diesen Blogbeitrag.