Corona- /Grippewelle – hilfreiches

 

Diese Informationen stehen ganz im Zeichen vom Corona-Virus.

Die Erkrankung kommt mit riesen Schritten auch in Deutschland an. Bisherige Verläufe waren eher mild bis sogar ganz symptomfrei. Tatsächlich kommt es mittlerweile aber leider auch zu Todesfällen.

Die Behandlung von Corona-Fällen ist Heilpraktikern untersagt.

Da derzeit aber auch die Grippewelle für viele Erkrankungen sorgt und zudem andere Erkältungskrankheiten auftreten ist es aus meiner Sicht ratsam schon frühzeitig bei Auftreten von Symptomen mit einer homöopathischen Behandlung zu beginnen. Um den Krankheitsverlauf gleich positiv zu beinflussen.

Von dem was bisher bekannt ist, scheinen folgende Mittel in der derzeitigen Erkältungs-/Grippewelle hilfreich (ich empfehle diese Mittel in der Potenz C30 zu bevorraten):

Gelsemium
Bryonia
Arsenicum Album
Eupatorium perfoliatum
Tartarus stibiatus
Nux Vomica
Sulphur
China
Belladonna
Aconitum
Phosphorus

Hilfreich in der Prophylaxe und Gesunderhaltung sind z.B. Cistus (als Lutschtabletten z.B. bei Aufenthalt in größeren Gruppen oder als Tee), eine  ausreichende Versorgung mit Vitamin C und Vitamin D.
Ebenfalls bewährt hat sich der Einsatz von Präparaten die Kapuzinerkresse und Meerrettich enthalten (Ihr Apotheker kann Ihnen sicherlich das richtige Präparat empfehlen).

Sie erreichen mich wie immer in meiner Telefonsprechstunde und wir können das Vorgehen besprechen.

Sollte es zu Quarantäne-Anordnungen in Hannover kommen, achten Sie bitte auf meine Ansage auf dem Anrufbeantworter oder auf den Blog auf meiner Homepage. Entweder leite ich die Rufnummer auf mein Mobil­telefon um oder Sie finden dort eine Mobilnummer angegeben, unter der ich zu erreichen bin.

Kommen Sie gut durch diese Zeit!