Bulimie Hannover

Ich bin Ihr Ansprechpartner bei Bulimie

Ein schöner makelloser und vor allem schlanker Körper ist Teil unseres Schönheitsideals geworden, umso mehr Menschen streben eine Figur an, an der kein Gramm Fett zu viel ist. Leider kann dieser Wunsch nicht immer mit der Realität vereinbart werden, psychische Probleme vereinfachen die Entstehung von Essstörungen wie Bulimie. In diesem Fall benötigen die Betroffenen professionelle Hilfe, diese wird ihnen in meiner Naturheilpraxis für Frauen und Kinder in Hannover geboten. Auf meiner Webseite Heilpraktiker Hannover möchte ich Sie bereits im Vorfeld über das Thema Bulimie informieren.
 

Bulimie Hannover

 

  1. Hintergrundwissen

    Krankheitsbild Bulimie

    Die Bulimie hat in den letzten 20 Jahren sehr an Häufigkeit zugenommen, wobei genaue Zahlen aufgrund der hohen Dunkelziffer nicht genannt werden können. Da die Scham der Betroffenen über ihre Essanfälle sehr groß ist, erfahren Freunde und Familie meist sehr spät von der Bulimie, denn nach außen hin erscheinen die Betroffenen geradezu perfekt, doch innerlich überwiegen Zweifel an der Figur und am Gewicht. Das Selbstwertgefühl der an Bulimie Erkrankten ist sehr gering, weshalb sie ihre Essattacken nur in aller Heimlichkeit ausleben und im Gegensatz dazu in der Öffentlichkeit ganz normal essen.

  2. Symptome

    Symptome bei Bulimie

    Während der Bulimie häufen sich sogenannte „Fressattacken“, bei denen vor allem fett- und kohlenhydratreiche Speisen verzehrt werden, die bis zu 50.000 Kcal betragen können. Am Ende folgt das Erbrechen des zuvor Gegessenen. Diese Essanfälle der Bulimie können ein- bis zweimal pro Woche oder auch 20-mal am Tag erfolgen, ebenso variable ist auch die Zeitdauer der Fressattacken, die in aller Regel heimlich stattfinden. Die Gefühle bei den Fressattacken wechseln zwischen vollster Zufriedenheit und tiefer Niedergeschlagenheit, die Betroffenen empfinden ein Schamgefühl, weswegen sie sich niemanden anvertrauen. Aufgrund der hohen Kosten, die die Unmengen an Nahrungsmitteln verschlingen, werden wegen der Bulimie auch Freunde und Familienmitglieder bestohlen oder der Betroffene verschuldet sich. Um den Effekt der Gewichtsabnahme zu verstärken, werden oftmals auch andere Mittel wie Abführmittel und Appetitzügler eingenommen. Eine der Lieblingsbeschäftigungen der an Bulimie Erkrankten ist das Nachdenken über Figur, Körpergewicht, Essen und Kalorien. Die Betroffenen können sowohl über- als auch unter- und normalgewichtig sein, haben jedoch gewöhnlich eine sehr schlanke Figur, denn diese steht im Mittelpunkt ihrer Ziele.

    Hinweise auf Bulimie

    Typische Anzeichen für Bulimie ist ein gestörtes Essverhalten. In einem Moment sind die Betroffenen unkontrolliert ihren Heißhungerattacken verfallen, im anderen Moment sehr kontrolliert und beschäftigen sich intensiv mit ihrer Diät. Hunger und Sättigung werden nicht mehr richtig wahrgenommen, sie essen unregelmäßig und betätigen sich körperlich weniger. Durch das Essen belohnen sich die Bulimie-Erkrankten selbst und betäuben ihre Gefühle – Angst, Wut, Traurigkeit und Langeweile treten in den Hintergrund.

  3. Ursachen

    Ursachen von Bulimie

    Die Bulimie lässt sich wie einen Teufelskreis beschreiben, in denen die Betroffenen immer wieder zurückfallen können. Alle Faktoren bilden dabei einen Prozess, in denen körperliche und seelische Probleme die Angst vor dem Dicksein immer weiter schüren. Das restriktive Essen führt zusammen mit dem Erbrechen zu körperliche Veränderungen, sodass durch den veränderten Stoffwechsel weniger Energie verbrannt wird. Die Folge: Unkontrollierbare Heißhungeranfälle, da nun auch die psychische Kontrolle für das „normale“ Essen fehlt. Durch die Fressattacken steigt jedoch wieder die Angst vor dem Übergewicht, die nur durch das Erbrechen der Nahrungsmittel reduziert werden kann, und der Teufelskreis beginnt von neuem, sodass die Bulimie eine gewisse Eigendynamik entwickelt, die durch eigene Willensstärke nur sehr schwer zu durchbrechen ist.

  4. Expertentipp

    Wichtiges und Wissenswertes zur Bulimie

    Die Bulimie ist oft auch nur ein Symptom, was auftritt und ein ganzheitliches, sehr tief gehendes Ungleichgewicht im Menschen zeigt. Oft sind seelische Gründe die Ursache, welche die Bulimie ausgelöst haben. In der Anamnese der Bulimie müssen wir ganz behutsam vorgehen und ganz weit in die Vergangenheit zurückgehen, um die Lebensgeschichte des Menschen genauer zu ergründen. Dabei erkenne ich dann auch oft schon, zu welchem Zeitpunkt es im Leben genau zum Ungleichgewicht, welches die Essstörung hervorgebracht hat, gekommen ist. Die Homöopathie behandelt bei der Bulimie auch den ganzen Menschen mit seinem seelischen Notstand, sodass es nach und nach zu einer Besserung der Bulimie kommt.
    Ich berate und behandle Sie nicht nur bei Bulimie, sondern auch im Falle von Depressionen.

  5. Ich bin für Sie da

    Gerne berate ich Sie bei Bulimie

    Ich hoffe, dass Sie auf meiner Internetseite viel Hilfreiches zum Thema Bulimie finden konnten. Wenn Sie selbst professionelle Unterstützung benötigen, Sie selbst oder eine nahestehende Person an Bulimie leidet, so bin ich in meiner Naturheilpraxis für Frauen und Kinder in Hannover stets für Sie da. Hier gehe ich individuell auf Sie ein, in einem persönlichen Rahmen finden wir gemeinsam ein Weg für Sie, um aus der Bulimie herauszukommen. Ich heiße Sie bei mir herzlich willkommen!
     

    Naturheilpraxis für Frauen und Kinder

    Heilpraktiker/in Diana Osterhage
    Bonifatiusplatz 16
    30161 Hannover
    info@naturheilpraxis-osterhage.de
    www.naturheilpraxis-osterhage.de