Begleitung einer Antibiotikatherapie Hannover

Ich bin Ihre qualifizierte Begleitung einer Antibiotikatherapie

Wenn aus einer leichten eine schwere Infektion mit starken Beschwerden wird, hilft oft nur noch eins: Die Einnahme von Antibiotika. Da eine Antibiotikatherapie auch immer Nebenwirkungen mit sich bringt, bekommen Sie bei mir eine professionelle Beratung nach und während der Medikamenteneinnahme. Zu der Begleitung einer Antibiotikatherapie können Sie sich schon jetzt auf meiner Webseite Heilpraktiker Hannover bestmöglich informieren. Genauere Informationen erhalten Sie in einem persönlichen Gespräch in meiner Naturheilpraxis für Frauen und Kinder in Hannover.
 

Begleitung einer Antibiotikatherapie Hannover

 

  1. Antibiotika

    Wann ist eine Antibiotikatherapie sinnvoll?

    Bei einem schweren bakteriellen Infekt kann eine Antibiotikatherapie die Genesung beschleunigen und gleichzeitig die mit der Krankheit eingehenden Beschwerden lindern, in extremen Fällen ist die Einnahme von Antibiotika sogar lebensrettend, etwa bei einer Blutvergiftung oder Lungenentzündung. Vor einer Antibiotikatherapie muss durch einen Arzt geklärt werden, ob es sich bakterielle Infektion handelt oder die gesundheitlichen Beschwerden durch Viren oder Pilze ausgelöst werden. In diesem Fall ist eine Antibiotikatherapie nämlich wirkungslos. Der Begriff Antibiotika stammt aus dem Griechischen, übersetzt bedeutet er „gegen das Leben“, wobei eine Antibiotikatherapie sich gegen schädliche sowie auch gegen nützliche Bakterien richtet, diese in ihrem Wachstum hemmt oder abtötet. Daher unterscheidet man bei Antibiotika zwischen Bakteriostatika für bakterienhemmend und Bakterizide für bakterientötend.

  2. „Nebenwirkungen

    Welche Nebenwirkungen hat eine Antibiotikatherapie?

    Aufgrund der Vielzahl an Nebenwirkungen empfehle ich stets die Begleitung einer Antibiotikatherapie, um die körpereigene Abwehr zu stärken und die negativen Begleiterscheinungen möglichst stark zu minimieren. Neben dem Vorteil, dass durch eine Antibiotikatherapie die schädlichen Bakterien bekämpft werden und der Körper wieder gesund wird, erfolgt gleichzeitig leider auch die Abtötung und Schwächung der „guten“ Bakterien, die unser Körper etwa zur Regelung der Verdauung braucht. Dadurch wird die Darmflora aus dem Gleichgewicht gebracht und die Schleimhäute beschädigt. Nach einer Antibiotikatherapie treten bei Frauen häufig Pilzinfektionen auf, Allergien gehören ebenfalls zu den Nebenwirkungen. Bei der Begleitung einer Antibiotikatherapie rate ich meinen Patienten auch dringend zur korrekten Einnahme des Medikamentes. Viele neigen dazu, das Arzneimittel abzusetzen, sobald es ihnen besser geht, oder die zeitlichen Abstände nicht einzuhalten. So kann das Antibiotikum aber nicht richtig wirken, Bakterien überleben und werden gegen das Medikament resistent. Darum müssen ständig neue Antibiotika erfunden werden, um Krankheiten heilen zu können. Die Verbreitung von resistenten Keimen ist vor allem in Krankenhäusern ein Problem, wo die Ansteckungsgefahr besonders hoch ist und die Patienten oft eh schon geschwächt sind.

  3. Beachtenswertes bei einer Antibiotikatherapie

    Das sollten Sie bei einer Antibiotikatherapie beachten

    Damit der Wirkstoffspiegel im Körper konstant hochgehalten wird, sollten Sie stets die korrekte Einnahmezeit beachten und das Antibiotikum bis zum Ende aufbrauchen wie es Ihr Arzt Ihnen empfohlen hat. Bei der Verhütung sollten Sie darauf achten, dass die Wirkung der Anti-Baby-Pille während und auch einige Zeit nach der Antibiotikatherapie eingeschränkt ist eine weitere zuverlässige Maßnahme zur Verhütung ergriffen werden sollte. Im Zeitraum der Antibiotikatherapie sollten Sie nicht zu viel trinken, weil das die Wirkung beeinflussen kann, zu erwähnen sind hier vor allem Milch und Kaffee. Auch Alkohol ist in der Phase des Antibiotikums nicht zuträglich, da die Leber so sowohl das Medikament als auch den Alkohol verarbeiten muss. Um den Körper danach wieder in sein Gleichgewicht zu bringen, empfehle ich nach einer Antibiotikatherapie häufig Präparate, die der Sanierung der Darmflora dienen, unterstützend kann auch Naturjoghurt helfen, der alleine jedoch nicht ausreicht. Gerne informiere ich Sie in einem persönlichen Gespräch über geeignete Mittel, die nach einer Antibiotikatherapie der Gesundheit des Körpers zugutekommen. Hierbei gibt es auch eine Vielzahl an Möglichkeiten der klassischen Homöopathie.

  4. Expertentipp

    Ich bin Ihre qualifizierte Begleitung einer Antibiotikatherapie

    Häufig werden Patienten bei verschiedensten Beschwerden und Krankheiten Antibiotika verordnet, viele Menschen kommen in meine Praxis, weil sie die Einnahme von Antibiotika gerne vermeiden möchten. Ärzte verordnen Antibiotika, weil man den Erreger, zum Beispiel einer Erkältung, bekämpfen möchte. Dazu muss man wissen, dass Antibiotika nur gegen Bakterien helfen. Allerdings ist der Erreger einer normalen Erkältung häufig ein Virus, sodass in diesem Fall auch keine Antibiotikatherapie hilft, sodass die Einnahme von Antibiotika oftmals vermieden werden kann. Die in den Beipackzettel aufgeführten Nebenwirkungen zeigen die negativen Seiten auf. Das Antibiotikum bekämpft leider nicht nur die krank machenden Erreger, sondern auch die Bakterien im Darm, die wir für eine gut funktionierende Verdauung und unser Immunsystem brauchen. Daher ist es wichtig, wenn sich eine Antibiotikatherapie überhaupt nicht vermeiden lässt, dass Sie nach Absetzen des Antibiotikums die Darmflora mit geeigneten Präparaten wieder aufbauen, wobei Joghurt alleine nicht ausreicht. Wenn Sie Unterstützung und die Begleitung einer Antibiotikatherapie wünschen, bin ich gerne für Sie da und berate Sie auch anschließend zu geeigneten Präparaten aus dem Bereich der Homöopathie.
    Ich berate Sie nicht nur in Bezug zu einer Begleitung einer Antibiotikatherapie, sondern auch zum Thema Schulschwierigkeiten.

  5. Ich freue mich auf Sie

    Im meiner Praxis sind Sie herzlich willkommen

    Ich hoffe, dass Sie auf der Webseite meiner Naturheilpraxis Hannover viele neue Informationen zur Begleitung einer Antibiotikatherapie gefunden haben. Wenn Sie noch Fragen haben oder Unklarheiten zu der Begleitung einer Antibiotikatherapie auftreten, bin ich gerne ich erste Ansprechpartnerin und berate Sie auch in einem persönlichen Gespräch. Ich freu mich auf Ihre Kontaktaufnahme und Ihren Besuch in meiner Praxis.
     

    Naturheilpraxis für Frauen und Kinder

    Heilpraktiker/in Diana Osterhage
    Bonifatiusplatz 16
    30161 Hannover
    info@naturheilpraxis-osterhage.de
    www.naturheilpraxis-osterhage.de